Biologie der Süsswasserinsekten - download pdf or read online

By Carl Wesenberg-Lund

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Biologie der Süsswasserinsekten PDF

Best entomology books

Jae Choe, Dan Perlman, Jane Goodall's Secret Lives of Ants PDF

Within the nice naturalist culture of E. O. Wilson, Jae Choe takes readers right into a miniature global ruled by way of six-legged organisms. this is often the realm of the ant, an insect that people, in addition to such a lot different lifestyles varieties, rely on for his or her very survival. simply probably the most vital animals on the earth, ants appear to reflect the activities, feelings, and industries of the human inhabitants, usually extra successfully than people do themselves.

New PDF release: Mosquito eradication : the story of killing "Campto"

In 1998, the Southern Saltmarsh Mosquito Aedes camptorhynchus (‘Campto’) used to be unintentionally transported from Australia to Hawke’s Bay in New Zealand, from the place it dispersed to a different 10 localities ordinarily at the North Island. After an funding of NZ$70 million over 10 years, this saltmarsh service of Ross River virus used to be eliminated in a global first application which shocked many.

Get Insect Physiology and Biochemistry, Second Edition PDF

Embryogenesis Digestion foodstuff Integument Hormones and improvement Diapause middleman Metabolism Neuroanatomy Neurophysiology muscle tissues Flight Sensory platforms imaginative and prescient Circulatory method Immunity respiratory Excretion Pheromones replica Appendix. learn extra. .. summary: Embryogenesis Digestion foodstuff Integument Hormones and improvement Diapause middleman Metabolism Neuroanatomy Neurophysiology muscle tissue Flight Sensory structures imaginative and prescient Circulatory process Immunity respiratory Excretion Pheromones copy Appendix

Extra info for Biologie der Süsswasserinsekten

Example text

Chitonophora krieghoffi Ulm. Nach Schoenemund, E. 1930. Euthyplocia Sikorai Vayssiere. Nach Ulmer, G. 1920. Campsurus sp. Uimer. Nach Uimer, G. 1920. 27 Das Larvenstadium. bedeckt liegt. 13. 12. Abb. 12. Bphemera danica O. F. M. Kiemenblätter in Bewegung; die Pfeile geben die Richtung der Hauptströmungen des Wassers an. Nach Eastham, E. 1939. Abb. 13. Ecdyurus venosus Fabr. Von der Rückenseite gesehen; die Pfeile geben die Richtung der Hauptströmungen des Wassers an. Nach Eastham, E. 1937. Abb.

Die Löcher sind die Eingänge zu den Wohnungen der Eintagsfliegenlarven. Nach Reaumur. Abb. 16. Ein Stück Erde durchgeschnitten, sodass man den hufeisenförmigen Gang sieht. Nach Reaumur. Wasser durchtränkten Boden sind die Ephemera-Larven heimisch. So viel ich beobachten konnte, bauen sie keine bleibenden Höhlen und Gänge, sondern durchwühlen die Schlammablagerungen kreuz und quer in unglaublicher Hast. Von eigentlichen Gängen kann überhaupt nicht die Rede sein; denn sobald sie sich ein Stück Gang gegraben haben, stürzt er auch schon hinter ihnen wieder ein.

Bei den Larven der Gattung Rhitrogena (Taf. 11-12), die hierzulande durch zwei Arten vertreten 35 Das Larvenstadium. ist, ist das erste Paar Kiemen gross und nierenförmig und berührt sich in der Mittellinie, alle anderen Kiemenblätter liegen dachziegelartig übereinander und bilden eine Art Ring um den Hin~erleib. Das schäumende, stark sauerstofIhaltige Wasser braucht nicht erst in Bewegung gebracht zu werden; deshalb haben die Kiemenblätter keine Eigenbewegung, wie es sonst der Fall ist. Die Larven zeigen übrigens noch andere Eigentümlichkeiten.

Download PDF sample

Rated 4.30 of 5 – based on 23 votes